Termine > Transparente Demokratie, nachhaltige Reformen, partizipative Verfahren | EBD Exklusiv

Termin Details:

EBD Exklusiv

Transparente Demokratie, nachhaltige Reformen, partizipative Verfahren | EBD Exklusiv

Die Europäische Bewegung Deutschland e.V. ist ein Ort des politischen Dialogs. Dieser Austausch lebt von den Stimmen unserer Mitglieder und ist eine besondere Stärke unseres Netzwerks. Als Ansprechpartner/in einer unserer 244 Mitgliedsorganisationen sorgen Sie dafür, dass der Diskurs lebendig bleibt und nicht durch einseitige Interessen bestimmt wird, sondern sich durch repräsentative Vielfalt gesellschaftlicher Interessengruppen entwickelt.

Im Februar hatten wir Sie dazu aufgerufen, sich an unserem Konsultationsprozess zu den Politischen Forderungen zu beteiligen, die am 27. Juni 2016 von der EBD-Mitgliederversammlung verabschiedet werden. 2015/16 lagen die politischen Schwerpunkte in den Bereichen „Transparente Demokratie, nachhaltige Reformen, partizipative Verfahren“, „Europa kommunizieren: Partnerschaft im In- und Ausland“ und „Europäische Werte nach außen verteidigen und nach innen stärken“.

Ihre eingegangen Beiträge zu diesen Politikfeldern haben wir inzwischen in die bisherigen Forderungen eingearbeitet. Nun geht der Wettbewerb der Ideen in die nächste Runde! 

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir eine weitere Präzisierung und Schärfung der bestehenden politischen Leitlinien erreichen. Es ist uns daher sehr daran gelegen, die europapolitische Ausrichtung der EBD für das kommende Jahr mit möglichst vielen Mitgliedsorganisationen zu gestalten und einen Interessenausgleich herzustellen.

Am 12. April haben Sie daher im Rahmen eines EBD Exklusiv die Gelegenheit, Ihre Ideen und Impulse gemeinsam mit anderen Mitgliedsorganisationen zu diskutieren.  Es werden die neu gefassten Politischen Forderungen des Bereichs „Transparente Demokratie, nachhaltige Reformen, partizipative Verfahren“ behandelt, der bisher mit sieben Forderungen einen der Schwerpunkte der EBD-Agenda darstellt.

Die Forderungen der Bereiche „Europa kommunizieren: Partnerschaft im In- und Ausland“ und  „Europäische Werte nach außen verteidigen und nach innen stärken“ werden in weiteren EBD Exklusiv am 21. bzw. 26. April thematisiert. Hierzu erhalten Sie eine separate Einladung.

Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion zur gemeinsamen Zielsetzung 2016/17.

Die Moderation wird von Prof. Dr. Michaele Schreyer, Vizepräsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland e.V., Dr. Klaus Günter Deutsch, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. und Önder Kurt, Bundesverband der Unternehmervereinigungen e.V. übernommen.

Sie können dem Konsultationsprozess während der EBD Exklusiv und noch bis zur EBD-Mitgliederversammlung unter dem Twitter-Hashtag #EBDKonsultation folgen.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen