Termine > Preisverleihung Preis Frauen Europas 2018

Termin Details:

EBD-Projekte

Preisverleihung Preis Frauen Europas 2018

Seit über 25 Jahren würdigt die Europäische Bewegung Deutschland mit dem Preis Frauen, die sich durch mutiges, kreatives oder hartnäckiges ehrenamtliches Engagement in besonderer Weise für das Zusammenwachsen und die Festigung eines vereinten Europas einsetzen. Die symbolische Auszeichnung soll bürgerschaftlich aktive Europäerinnen untereinander und mit den EBD-Mitgliedsorganisationen vernetzen und ehrenamtliche Strukturen in der Zivilgesellschaft stärken.

Düzen Tekkal. Foto: Markus Tedeskino.

„Frau Europas“ 2018 ist die Fernsehjournalistin und Autorin Düzen Tekkal. Als im Jahre 2014 der Islamische Staat einen Genozid an nordirakischen Jesidinnen und Jesiden vollzog, war die Tochter jesidischer Eltern bewegt und ergriffen. Sie entgegnete der Erfahrung mit aufklärerischer Arbeit und drehte die Dokumentation „HÀWAR – Meine Reise in den Genozid“, die die Erfahrungen der Opfer beleuchtete. Mit dem von ihr gegründeten Verein Háwar.help will sie Aufklärungsarbeit leisten und die Integration vertriebener Jesidinnen fördern. Ihren Einsatz für eine pluralisitische, integrative und demokratische Gesellschaft ein, die Extremismus bekämpft und Minderheiten schützt, honoriert die Auszeichnung „Preis Frauen Europas“. Weitere Informationen zur Preisträgerin

Tekkal wird am 9. Mai im Rahmen eines Festaktes in Berlin geehrt. Ihre Laudatio übernimmt die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner. Gastgeber ist die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland.

Weitere Informationen folgen.

Weitere Informationen:

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen