Termine > Schwarzkopf-Stiftung | Afrika wohin? Politik, Wirtschaft, Migration

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Schwarzkopf-Stiftung | Afrika wohin? Politik, Wirtschaft, Migration

Die Schwarzkopf-Stiftung lädt Sie herzlich ein zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema
Afrika wohin? Politik, Wirtschaft, Migration
mit S.K.H. Dr. Prinz Asfa-Wossen Asserate, äthiopisch-deutscher Unternehmensberater, Autor und politischer Analyst,
am Mittwoch, dem 30. Mai 2018, um 18:00 Uhr in der Schwarzkopf-Stiftung, Sophienstraße 28/29, 10178 Berlin.

Asfa-Wossen Asserate, geboren 1948 in Addis Abeba, ist Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers Haile Selassie. Er lebt als Unternehmensberater und Autor in Frankfurt am Main. Weithin bekannt machten ihn sein Buch „Manieren“ (2003) und „Draußen nur Kännchen“ (2010) über die Besonderheiten der deutschen Umgangsformen. Sein neuestes Buch „Die neue Völkerwanderung: Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten“ (2016) beleuchtet die Beziehungen zwischen Europa und Afrika.

Er verweist darin auf die Krisen des Kontinents, in denen auch Europa eine Rolle spielt: Westliche Handelsbarrieren und Agrarprotektionen führen dazu, dass Afrika jährlich das Doppelte dessen verliert, was es an Entwicklungshilfen erhält. Zudem lässt sich des Öfteren beobachten, wie Gewaltherrscher hofiert werden. Gerade diejenigen, die der Kontinent für seine Entwicklung am dringendsten braucht, sehen keine andere Möglichkeit, als ihrer Heimat den Rücken zu kehren und verschlimmern so die Situation vor Ort. Europäische Staaten müssten ihre Afrikapolitik grundlegend ändern, Afrika als Partner behandeln und gezielt diejenigen Staaten unterstützen, die demokratische Strukturen aufbauen und in ihre Jugend investieren, so Asfa-Wossen Asserate.

Wie sieht die europäische Afrikapolitik momentan aus, welche großen Kritikpunkte gibt es spezifisch zu benennen? Welche Schritte sollten Deutschland und die EU zuerst ins Auge fassen? Wie sieht die Bevölkerung des afrikanischen Kontinents ihr Verhältnis zu Europa? Über diese und weitere Fragen möchten wir mit unserem Publikum und Dr. Prinz Asfa-Wossen Asserate diskutieren.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr und bitten um Anmeldung bis zum 29.05. online, per E-Mail oder per Fax (+49 30 280 95 150). Durch Ihre Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmen Sie zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen