Termine > Schwarzkopf-Stiftung | Die niederländische EU-Ratspräsidentschaft: Prioritäten, Ziele, Perspektiven

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Schwarzkopf-Stiftung | Die niederländische EU-Ratspräsidentschaft: Prioritäten, Ziele, Perspektiven

Die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa lädt herzlich ein zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion:

„Die niederländische EU-Ratspräsidentschaft: Prioritäten, Ziele, Perspektiven“
mit I.E. Monique van Daalen, Botschafterin des Königreichs der Niederlande,

am Montag, dem 13. Juni 2016, um 17 Uhr in der Botschaft des Königreichs der Niederlande, Klosterstraße 50, 10179 Berlin.

Migration und internationale Sicherheit beherrschen derzeit viele politische Debatten in und um Europa. Auch die Niederlande behandeln während ihres Vorsitzes des Ministerrats der EU diese Themen. Während der halbjährigen Ratspräsidentschaft muss sich das Königreich als Mediator zwischen den teilweise weit auseinandergehenden Positionen der Mitgliedstaaten beweisen. Doch auch wirtschaftliche Innovation, Finanzpolitik und die Eurozone sowie eine zukunftsorientierte Klima- und Energiepolitik stehen auf der Agenda der Ratspräsidentschaft. Ziel der niederländischen EU-Ratspräsidentschaft ist zudem die Einbindung von Bürger*innen und zivilgesellschaftlichen Organisationen in das politische Geschehen Europas – in einer Zeit, in der euroskeptische Positionen immer lauter werden und in Großbritannien das Referendum zur Zukunft in der EU bevorsteht.
Weshalb kam es zur Auswahl dieser Prioritäten? Wurden die gesteckten Ziele erreicht? Welche Erkenntnisse lassen sich kurz vor Ende der Ratspräsidentschaft gewinnen? Was können die Niederlande der kommenden slowakischen Ratspräsidentschaft auf den Weg geben? Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen und Botschafterin Monique van Daalen diskutieren.

Um Anmeldung wird gebeten per Fax (+49 30 28095-150), per E-Mail (anmeldung [at] schwarzkopf-stiftung.de) oder online zu bestätigen. Bitte beachten Sie: Der Einlass in die Botschaft unterliegt strengen Sicherheitsvorkehrungen. Geben Sie deshalb bitte bei der Anmeldung Ihren vollständigen Namen, Geburtsdatum, Geburtsort und Ausweisnummer an. Ihre Anmeldung wird erst durch eine Bestätigung gültig. Durch ihre Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmen die Gäste zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.