Termine > Schwarzkopf-Stiftung | „Europäische Jugendarbeitslosigkeit – Wie kommen wir aus der Krise?

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Schwarzkopf-Stiftung | „Europäische Jugendarbeitslosigkeit – Wie kommen wir aus der Krise?

Die Schwarzkopf-Stiftung und die gemeinnützige Hertie-Stiftung laden ein zu einem Vortrag und einer anschließenden Diskussion mit

Frank-Jürgen Weise, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit,
zum Thema „Europäische Jugendarbeitslosigkeit: Wie kommen wir aus der Krise?“

am Donnerstag, dem 19. März um 18 Uhr,
in die Schwarzkopf-Stiftung, Sophienstraße 28 – 29, 10178 Berlin.

In den 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben mehr als 5,7 Millionen junge Menschen keine Arbeit. Mit Ausnahme Deutschlands ist die Anzahl der Jugendlichen, die keine Arbeit finden, in der gesamten EU seit dem Ausbruch der Finanzkrise gestiegen. Besonders gravierend stellt sich die Situation in einigen Ländern Südeuropas dar, aber auch in Großbritannien und Schweden liegt der Anteil der Jugenderwerbslosen deutlich über 10%. Diese Entwicklung ist nicht nur sozial und ökonomisch besorgniserregend. Ohne berufliche Perspektive und gesellschaftliche Teilhabe wächst eine ‚verlorene Generation‘ auf, die sich vom europäischen Gedanken abwendet und für extreme politische Strömungen anfällig ist.

Was sind die Gründe für die erschreckend hohe Jugendarbeitslosigkeit in vielen europäischen Staaten? Wie können die bestehenden strukturellen Probleme behoben werden? Entfaltet die 2013 von der EU beschlossene „Jugendgarantie“ die beabsichtigte Wirkung? Wie gestaltet sich die Situation in Deutschland, wo die Jugendarbeitslosigkeit mit acht Prozent vergleichsweise gering ist und viele Betriebe dringend Auszubildende suchen? Die Schwarzkopf-Stiftung freut sich, diese und weitere Aspekte mit Ihnen und Herrn Weise zu diskutieren.

Anmeldungen bitte an anmeldung@schwarzkopf-stiftung.de oder online.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.