Termine > Schwarzkopf-Stiftung | Sicherheitsherausforderungen für Europa

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Schwarzkopf-Stiftung | Sicherheitsherausforderungen für Europa

Die Schwarzkopf-Stiftung lädt mit Unterstützung des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016 zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion ein:

„Sicherheitsherausforderungen für Europa: Die OSZE als Forum der Kooperation“
mit Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt,
am Mittwoch, dem 1. Juni 2016, um 18 Uhr
in die Schwarzkopf-Stiftung, Sophienstr. 28/29, 10178 Berlin.

Lange Zeit ist es im OSZE-Raum nicht zu so vielen politischen und bewaffneten Konflikten gekommen wie heute. Mit Beunruhigung stellen Europäer fest, dass sich die Lage in der Ost-Ukraine weiterhin nicht stabilisiert und Menschenrechte kontinuierlich von den verschiedenen Konfliktparteien verletzt werden. Auch im ungelösten Konflikt in Bergkarabach kommt es erneut zu Gefechten. Gleichzeitig steigt die Verunsicherung bei Teilen der Bevölkerung durch neue Bedrohungen in Form von Extremismus und Terrorismus. Trotz politischer Uneinigkeiten scheint die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) heute wichtiger denn je, um den Dialog zwischen den jeweiligen Konfliktparteien zu ermöglichen.

Was sind die größten Herausforderungen der europäischen Sicherheitskooperation? Wie werden Dialog und Vertrauen zwischen staatlichen Akteuren gefördert? Wie schaffen wir mehr Frieden, Sicherheitsgefühl und Respekt für Menschenrechte auf dem Kontinent? Welche Rolle spielt die OSZE dabei? Wir laden Sie herzlich ein, diese und weitere Fragen mit Herrn Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, zu diskutieren.

Um Anmeldung wird per Fax (+49 30 28095-150), per E-Mail (anmeldung@schwarzkopf-stiftung.de) oder online gebeten.

Durch Ihre Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmen unsere Gäste zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.