Termine > Schwarzkopf-Stiftung | „Wer hat die Macht in Europa?“

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Schwarzkopf-Stiftung | „Wer hat die Macht in Europa?“

Wer in Deutschland das Kanzleramt innehat, übt politische Richtlinienkompetenz aus. Zurzeit wird das besonders in der deutschen Asylpolitik um Bundeskanzlerin Merkel deutlich: entgegen vielfacher Kritik aus den eigenen Reihen setzt die Bundeskanzlerin ihre eigene Meinung in Politik um. Ein europäisches Pendant zur Kanzlerin gibt es nicht. Stattdessen funktioniert die EU über geteilte Kompetenzen. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Länder der EU berücksichtigt werden, gleichzeitig ist es aber häufig unklar, welche Richtung die EU nun anstrebt. Ideen die europäischen Strukturen zu stärken gibt es reichlich, allein der politische Wille fehlt. Aktuell werden die Regierungschefs der EU Mitglieder gestärkt: politisch heikle Entscheidungen werden dort ausgemacht.

Welche politische Machtteilung ist gut für Europa? Wie lässt sich das politische Europa mit nationalen Politikerkarrieren vereinbaren? Wie kann die EU wieder Boden gutmachen? Diese und weitere Fragen möchte die Schwarzkopf Stiftung mit dem Publikum und Peter Tauber diskutieren.

„Wer hat die Macht in Europa?“
mit Peter Tauber, Generalsekretär der CDU,
Mittwoch, 28. September 2016, um 18.30 Uhr
Schwarzkopf-Stiftung, Sophienstraße 28/29, 10178 Berlin

Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene sind eingeladen und können sich per Fax (030/280 95 150), per E-Mail (anmeldung@schwarzkopf-stiftung.de) oder online anmelden.                  Durch ihre Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmen die Gäste zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen