Termine > Stiftung Genshagen | Akademie unter Bäumen: Das Europa der Grenzen

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Stiftung Genshagen | Akademie unter Bäumen: Das Europa der Grenzen

Alle zwei Jahre veranstaltet die Stiftung Genshagen im Rahmen des internationalen Netzwerkes der „Dialogues en humanité“ eine Akademie unter Bäumen, bei der wechselnde gesellschaftsrelevante Themen aus der Perspektive der Kunst und Kultur diskutiert werden. Die diesjährige Akademie unter Bäumen widmet sich dem Thema der Grenzen in Europa: Zehn Jahre nach der Erweiterung des Schengen-Raums nach Osten geht die Stiftung Genshagen in Zusammenarbeit mit ihrem polnischen Partner, der Villa Decius, der Frage nach, wie Kunst und Kultur dazu beitragen, den Traum von einem offenen Europa auch in der Zukunft Realität werden zu lassen.

Es gibt sowohl sichtbare als auch unsichtbare Grenzen. Grenzen trennen, sie sind aber auch ein Ort des Übergangs. Noch nie sind so viele Güter über Grenzen transportiert worden wie heute, gleichzeitig bestehen sie für Menschen nach wie vor oder werden wieder dort errichtet, wo sie schon mal durchlässig waren. Innerhalb Europas werden wieder Grenzkontrollen durchgeführt und an seinen Außenrändern werden Mauern aufgebaut. In Zeiten erhöhter Migrationsbewegungen, Kriegen an den Außengrenzen und Terroranschlägen in vielen EU-Ländern wächst der Ruf der Bürgerinnen und Bürger nach Sicherheit. Grenzschließungen und eine Rückbesinnung auf den Nationalstaat erscheinen hier für viele als sicherheitsgebende Momente. Das Thema Grenzen steht somit auch symbolisch für zwei entgegengesetzte Entwicklungen zwischen dem Wunsch nach einer offenen oder nach einer geschlossenen Gesellschaft. Mit Kulturschaffenden und Vertretern der Zivilgesellschaft möchten wir einen europäischen Austausch zu diesem Thema aus künstlerisch-kulturellen Perspektive anregen.

Hierzu läd die Stiftung zu Vorträgen, Podiumsdiskussionen sowie moderierten Diskussionsrunden unter Bäumen, in den Schloss und Park der Stiftung Genshagen ein. Parallel finden zwei sogenannte „Arbres à palabres“ statt, bei denen Inputs aus verschiedenen europäischen Ländern präsentiert werden, die einen lebendigen Austausch unter allen Teilnehmenden anregen sollen. Es wird gebeten, sich auf das ungewohnte Format der Akademie unter Bäumen einzulassen, anderen zuzuhören und sich aktiv einzubringen.

Die Themen und Fragen, die bei der Akademie diskutiert werden, können Sie dem Programm entnehmen. Die Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch – es wird eine Simultanübersetzung angeboten. Die Voraussetzung für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung. Bitte füllen Sie hierfür bis spätestens zum 18. Mai 2018 das Online-Anmeldeformular aus, das Sie hier finden können. Dort befinden sich auch weitere organisatorische Informationen. Nach Ihrer Anmeldung werden Sie eine Teilnahmebestätigung erhalten. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Für Rückfragen steht Ihnen Noémie Kaufman in der Stiftung Genshagen gern zur Verfügung (Tel: 03378-8059-35, E-Mail: kaufman@stiftung-genshagen.de).

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.