Termine > Stiftung Genshagen | Apéritif-débat | Quo vadis Polonia? Polen nach den Wahlen

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Stiftung Genshagen | Apéritif-débat | Quo vadis Polonia? Polen nach den Wahlen

Die Stiftung Genshagen lädt herzlich zu einem Apéritif-débat am Donnerstag, dem 3. Dezember 2015, 16.00 – 18.00 Uhr mit anschließendem Empfang im Schloss Genshagen in die Stiftung Genshagen, Im Schloss, 14974 Genshagen ein.

Das Thema lautet: Quo vadis Polonia? Polen nach den Wahlen

Mit folgenden Referenten:

Prof. Dr. Radosław Markowski, University of Social Sciences and Humanities, Direktor des Center for the Study of Democracy, Warschau

Bernard Guetta, Jounalist und Blogger, Radiosender Inter France, Paris

Stephen Bastos, Projektleiter Europäischer Dialog – Europa politisch denken, Stiftung Genshagen

Moderation: Dr. Martin Koopmann, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung Genshagen

Das Jahr 2015 steht in unserem Nachbarland Polen für einen umfassenden politischen Wandel, der noch Anfang des Jahres kaum vorhersehbar war. Zunächst setzte sich im Mai völlig überraschend mit Andrzej Duda ein bis dato fast unbekannter junger Kandidat der nationalkonservativen Partei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) in den Präsidentschaftswahlen  gegen Amtsinhaber Komorowski durch, der lange Zeit als beliebtester Politiker des Landes galt. Im Oktober folgte dann der Triumph der PiS-Partei bei den Parlamentswahlen. Sie errang  die absolute Mehrheit in beiden Parlamentskammern und kann nun erstmals in der Geschichte der polnischen Demokratie seit 1989 eine Alleinregierung stellen. Wie lässt sich dieser politische Wandel vor dem Hintergrund der beeindruckenden wirtschaftlichen Entwicklung Polens in den letzten Jahren erklären? Welche gesellschaftlich-kulturellen Veränderungsprozesse und sozialen Schieflagen liegen dem politischen Machtwechsel zugrunde?

Ein kostenloser Transfer Berlin (Potsdamer Platz – Inge-Beisheim Platz 1, Marriott Berlin, Abfahrt 14.45 Uhr) – Schloss Genshagen und zurück wird zur Verfügung gestellt. Ankunft am Potsdamer Platz wieder um 19.30 Uhr.

Um Anmeldung bis zum 1.12.15 wird gebeten per E-Mail an Stephen Bastos (bastos@stiftung-genshagen.de) oder per Fax (+49 3378 8700-13).

 

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen