Termine > Telefónica Deutschland | Lunch-Talk von AI Hub Europe

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Telefónica Deutschland | Lunch-Talk von AI Hub Europe

Künstliche Intelligenz (KI) ist momentan in aller Munde. In Berlin und in Brüssel wird noch heftig über ihre Auswirkungen diskutiert oder gestritten, und viele KI-Technologien gehören bereits zu unserem Alltag: Die künstliche Intelligenz unterstützt beispielsweise bei medizinischen Diagnosen, macht den Straßenverkehr sicherer und antwortet in Service-Hotlines auf unsere Fragen.

Aber wem gehören die Daten, die für die unterschiedlichen Algorithmen verwendet werden?

Welche Rechte haben die Verbraucher, welche Pflichten die Unternehmen?

Wie sind Deutschland und Europa gegen die augenscheinliche KI-Übermacht aus den USA oder China aufgestellt? Wie steht es also um die digitale Souveränität der EU? Und wie ist der aktuelle Stand dieser Diskussion in Deutschland und Europa?

Diese Fragen wollen wir am 21. August um 12.30 Uhr mit Ihnen und diesen ExpertInnen im BASECAMP (Mittelstraße 51-53, 10117 Berlin) diskutieren:

  • Daniel Abbou, Gründer des Newsportals AI-Hub Europe, führt in das Thema ein und wird die Debatte moderieren.
  • Saskia Esken (SPD) ist Bundestagsabgeordnete und Mitglied der Enquete-Kommission für Künstliche Intelligenz.
  • Christian Schmidtchen, Head Of Digital Enablement & Innovation bei Telefónica Deutschland, wird aus der Praxis berichten.
  • Clemens Otte ist stellvertretender Abteilungsleiter für Digitalisierung und Innovation beim Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) und Mitglied der High-Level Expert Group für Künstliche Intelligenz der EU.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Ihre Teilnahme am nächsten Lunch-Talk von AI Hub Europe.

Für die Veranstaltung anmelden können Sie sich hier.

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Markus Oliver Göbel, Senior Public Relations Manager bei Telefónica Germany GmbH & Co. OHG: markus-oliver.goebel@telefonica.com

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen