Termine > Webinar „EU krisenfester machen: Deutscher Reformschub für Europa“ | 18.05.2020

Termin Details:

Webinar „EU krisenfester machen: Deutscher Reformschub für Europa“ | 18.05.2020

Anlässlich der bevorstehenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft richtet Daniel Freund ein Webinar aus. Anbei finden Sie die Veranstaltungseinladung im Wortlaut:

„Hier geht’s direkt zur Anmeldung (begrenzte Plätze):

In sechs Wochen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft. Die Erwartungen an das politische Schwergewicht in der Corona-Krise sind groß. Kann die Bundesrepublik der Staatengemeinschaft die nötigen Reform-Impulse verleihen, um für künftige Krisen besser aufgestellt zu sein? Welche Reformen brauchen wir in Europa, um dem Wunsch der Bürger*innen nach mehr Europäischer Solidarität gerecht zu werden?

Darüber wollen wir mit Euch diskutieren. Dabei sind

Linn Selle, Europäische Bewegung Deutschland
Christian Petry, Europapolitischer Sprecher der SPD im Bundestag
Sven Simon, Europaparlamentarier, CDU
Daniel Freund, Europaparlamentarier, Grüne

Am 18.05. um 20 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

SO GEHT DAS WEBINAR (Registrierung notwendig)

Passend zur wichtigen Aufforderung während der Corona-Krise “Bleibt Zuhause” können Sie/könnt ihr vom Sofa aus die Diskussion verfolgen und selbst mitreden.

Europäische Diskussionen erreichen viele Menschen kaum, obwohl sie uns alle betreffen. Über Online-Veranstaltungen können wir miteinander über deutsche und europäische Politik sprechen, ohne an einen Ort reisen zu müssen. Sie sehen die Diskussionsteilnehmer in einem Video-Fenster und können ihnen zuhören. Sie können selbst mitdiskutieren per Chat oder Mikrofon. Das alles geht einfach vom Computer, Mobiltelefon oder Festnetz. So kommt europäische Politik ohne Reiserei direkt zu Ihnen – fast wie bei einer Podiumsdiskussion vor Ort! Über diese Webinare zu aktuellen Themen können mehrere hundert Gäste dabei sein.

Und so geht’s: Vorab über diesen Link zum Webinar anmelden, dem per Mail versandten Bestätigungslink folgen und dann zum Startzeitpunkt der Diskussion einwählen. All das ist einfach und selbsterklärend: Auf dem Bildschirm werden die/der Sprecher*in oder eine Präsentation angezeigt. Über den Chat können Wortbeiträge angemeldet oder auch direkt geschrieben werden. Alternativ zum Computer kann man auch am Telefon einfach nur zuhören. Daniel Freund leitet als Moderator durch Vortrag und Diskussion.

Technische Probleme? Daniel Freunds Mitarbeiter Thomas Kieschnick, aktuell im Homeoffice, steht vorab und während der Diskussion für Nachfragen zur Verfügung: +49 176 202 480 84, thomas.kieschnick@europarl.europa.eu „

Weitere Informationen

Weitere Informationen: