Mehr

Nominierungen willkommen: Wer erhält den Preis Frauen Europas 2018?

Über uns > Arbeitsbereiche der EBD

Arbeitsbereich Bildung & Information

Der Arbeitsbereich „Bildung und Information“ bündelt die Bildungs- und Informationsmaßnahmen der Europäischen Bewegung Deutschland. Das Angebot richtet sich vor allem an Multiplikatoren der organisierten Zivilgesellschaft sowie Lehrende und Lernende. Die Maßnahmen werden eigenständig und im Auftrag von staatlichen Institutionen oder mit Partnerorganisationen umgesetzt. Die Umsetzung aller Maßnahmen verwirklicht den Vereinszweck nach §2-2 der Satzung: „Der Verein hat die Aufgabe, durch Informations- und Bildungsarbeit die europäische Integration zu fördern.“

Ziele sind der Auf- und Ausbau der Europabildung in der Schule, bei Jugendlichen und Studierenden, die Verbreitung des Europagedankens und der Idee der europäischen Integration durch Informationskampagnen und grenzüberschreitende Bildungsprojekte sowie die Verbesserung der Rahmenbedingungen der staatlichen europapolitischen Öffentlichkeitsarbeit auf allen Ebenen.

Koordinator des Arbeitsbereichs: Janin Hartmann

Nachhaltige Aktivitäten & Projekte

Durch die vielfältigen Kontakte zu Institutionen der Europapolitik und die guten Verbindungen zu Wirtschafts- und Berufsverbänden, Gewerkschaften, Bildungsträgern, wissenschaftlichen Institutionen, Stiftungen, Parteien und anderen Organisationen bildet die Europäische Bewegung Deutschland ein starkes Netzwerk im Bereich Bildung und Information.

Das Kerngeschäft im Arbeitsbereich sind etablierte Bildungsangebote, die über Europa in all seinen Facetten informieren, für eine Teilhabe am europäischen Integrationsprozess werben und den Europagedanken in die Gesellschaft tragen.

Wichtigstes Projekt ist hierbei der Europäische Wettbewerb, der älteste und einer der renommiertesten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Spielerisch lernend Europa zu erfahren und die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten zu erkunden – das ist das Ziel des Wettbewerbs. Jedes Jahr schreiben, malen, filmen oder basteln 80.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und Schularten einen Beitrag rund um die Aktivitäten der Europäischen Union und setzen sich dabei selbständig mit Werten, Zielen, Herausforderungen und Möglichkeiten der europäischen Einigung auseinander.

Ein weiteres zentrales Bildungsprojekt ist die Auswahl und Betreuung der deutschen Studierenden am College of Europe.