Über uns > Organe & Struktur

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung, die einmal im Jahr zusammenkommt, ist das höchste Gremium der Europäischen Bewegung Deutschland e.V. (EBD). Sie beschließt unter anderem die EBD-Politik und die Arbeitsschwerpunkte der EBD und wählt den Vorstand. Zusammensetzung und Aufgaben sind in § 10 der Satzung geregelt.

Mitgliederversammlung 2022

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Europäischen Bewegung Deutschland e.V. (EBD) fand am Montag, den 10. Oktober 2022 bei unserem Mitglied DIHK im Haus der Deutschen Wirtschaft (Breite Straße 29, 10178 Berlin) statt.

Der Termin stand ganz im Zeichen der Einordnung der Zeitenwende, in der sich Europa seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine mit all seinen verheerenden Folgen befindet. Gemeinsam mit dem Netzwerk und hochrangigen Gästen konnten wir diskutieren, wie die Politik – aber auch wir als Netzwerk – die EU und den Europarat im Lichte dieser Herausforderungen stärken können und müssen.

Europapolitische Impulse wurden unter anderem Dr. Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundeskanzleramt, Dr. Anna Lührmann MdB, Staatsministerin für Europa und Klima im Auswärtigen Amt, Sven Giegold, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, Manuel Sarrazin, Sondergesandter der Bundesregierung für die Länder des westlichen Balkan, sowie I. E. Elena Radkova Shekerletova, Außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Republik Bulgarien in der Bundesrepublik Deutschland, gegeben.

Das Programm der Mitgliederversammlung 2022

Herzstück der Mitgliederversammlung waren die turnusgemäßen Wahlen des EBD-Vorstands, die Verabschiedung der EBD-Politik mit der Festlegung der EBD-Prioritäten und der EBD-Arbeitsschwerpunkte für das Jahr 2022/23.

Wichtigste Beschlüsse:

Berichte und Reden:

Medienkooperation

Europe.Table ist das tägliche Decision Brief für europäische Regulierung. Als Mitgliedsorganisation beziehen Sie das Briefing zu stark vergünstigten Konditionen. Erhalten Sie werktäglich fundierte Analysen zu den Gesetzgebungsprozessen, mit Nachrichten und Hintergründen aus Brüssel und anderen europäischen Zentren. Bei Fragen und Interesse am Kooperationsangebot wenden Sie sich gerne an Florian Ebert.

Rückblick auf die Mitgliederversammlung 2021

Eine kritische Nachlese des Bundestagswahlkampfes, ein parlamentarischer Blick auf die Konferenz zur Zukunft Europas und ein europapolitischer Appell an die nächste Bundesregierung bestimmten die Mitgliederversammlung der Europäischen Bewegung Deutschlands (EBD) am 15. Oktober 2021. Die wichtigste Veranstaltung des größten Netzwerks für Europapolitik in Deutschland lässt die vielfältigen Stimmen des Netzwerkes jährlich zusammenkommen, um vielschichtige Debatten für ein besseres Europa zu führen und die neue EBD-Politik als Kompass der politischen Arbeit zu beschließen. Die EBD Mitgliederversammlung 2021 fand als hybride Veranstaltung mit überwiegend digitalen Elementen und einer begrenzten Anzahl von Teilnehmenden im Europäischen Haus in Berlin statt.

Europapolitische Impulse kamen von Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth, dem Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, Dr. Jörg Wojahn und der Präsidentin der Europäischen Bewegung International, Eva Maydell MdEP. Pünktlich zum Abschluss der Sondierungsgespräche, die den Weg für die Ampel-Koalitionsverhandlungen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP freimachten, boten zwei Paneldiskussionen zudem Gelegenheit über europapolitische Erwartungen an die nächste Bundesregierung und die Rolle der EU-Zukunftskonferenz zu diskutieren. Beide Paneldiskussionen können hier abgerufen werden: (Panel 1 ab 00:41:00 und Panel 2 ab 01:33:00). 

Die wichtigsten Beschlüsse:

Berichte und Reden: