Aktuelles > Neuer Abteilungsleiter Europa im Bundeskanzleramt: Nikolaus Meyer-Landrut

Artikel Details:

  • 18.02.2011 - 08:05 GMT

Neuer Abteilungsleiter Europa im Bundeskanzleramt: Nikolaus Meyer-Landrut

Stühlerücken im Kanzleramt: Medienberichten zufolge wird Nikolaus Meyer-Landrut, bislang Referatsleiter für Grundsatzfragen und europapolitische Beziehungen zu den EU-Mitgliedstaaten, neuer Abteilungsleiter Europa und damit engster europapolitischer Berater von Kanzlerin Angela Merkel. Meyer-Landrut folgt auf Uwe Corsepius, der bis zu seinem Wechsel nach Brüssel – er soll Generalsekretär des EU-Ratspräsidenten Herman Van Rompuy werden – die Abteilung Wirtschafts- und Finanzpolitik leiten wird.

Corsepuis übernimmt damit die bisherigen Aufgaben von Jens Weidmann, dem designierten Präsidenten der Deutschen Bundesbank (ausführlicher Bericht hier).
Nikolaus Meyer-Landrut arbeitete früher in der deutschen EU-Vertretung in Brüssel und im Auswärtigen Amt. Er gilt als exzellenter Frankreich-Kenner. Der vierfache Vater ist promovierter Historiker. Meyer-Landrut war von 2003 bis 2006 Leiter des EU-Grundsatzreferats E01 im Auswärtigen Amt. In diese Zeit fiel die Etablierung der EU-De-Briefings zu Europäischen Räten und Fachministerräten der EBD, die gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt durchgeführt werden.

Im Kanzleramt hatte es zuvor bereits eine weitere Personalentscheidung gegeben. Deutschlands oberster Finanzmarktaufseher Jochen Sanio kündigte laut der Wochenzeitung "Die Zeit" an, noch 2011 aus dem Amt zu scheiden. Regulär wäre der 64 Jahre alte Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Ende Januar 2012 in den Ruhestand gegangen.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen