Aktivitäten

Brüssel-Alumni in Berlin

EBD-Generalsekretär Bernd Hüttemann mit Florian Eder von „Politico“und dem belgischen Botschafter Geert Muylle beim Treffen der Brüssel-Alumni im November 2021 (v.l.n.r.)

Mehr als 2.000 Berlinerinnen und Berliner haben Lebens- und Arbeitserfahrung in Brüssel gesammelt. Und es werden immer mehr – auch das ist Ausdruck der zunehmenden Europäisierung der Bundespolitik. Die belgische Botschaft in Berlin und die Europäische Bewegung Deutschland (EBD) betreuen seit 2011 gemeinsam die Brüssel-Alumni, natürlich in enger Zusammenarbeit mit dem institutionellen Partner Auswärtiges Amt und der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik bei der EU.

Regelmäßig finden Veranstaltungen und Treffen in der belgischen Botschaft in Berlin statt – mit oder ohne externe Rednerinnen und Redner. Botschafter Geert Muylle sorgt dafür, dass die ehemaligen Brüsselerinnen und Brüsseler in Berlin auch kulinarisch und kulturell keine belgisch-europäischen Entzugserscheinungen haben. Natürlich spielen die Europapolitik und auch die traditionell europafreundliche Politik Belgiens eine Rolle.

Das letzte Treffen fand am 29. November 2021 mit ehemaligen Brüssel-Korrespondentinnen und -korrespondenten und unter strengen 2G-Auflagen statt. Gemeinsam mit Florian Eder, Mitbegründer von „Politico Europe“ und „Politico“-Chefredakteur für Deutschland und Moderator Bernd Hüttemann diskutierten die Journalistinnen und Journalisten die europapolitische Ausrichtung der neuen Bundesregierung mit Blick auf den Koalitionsvertrag.

Ein neues Alumni-Treffen ist im August geplant. Teilnahme nur nach persönlicher Einladung.

Wenn Sie selbst längere Zeit in Brüssel gearbeitet haben, dann melden Sie sich online beim Brüssel-Alumni-Netzwerk an!

Gäste der Brüssel-Alumni waren bisher:

  • Peter Altmaier (seinerzeit in Brüssel Kommissionsbeamter, bis 2021 Bundeswirtschaftsminister, Ehrenpräsident der Europa-Union Deutschland)
  • Botschafter a.D. Wilhelm Schönfelder (seinerzeit in Brüssel Ständiger Vertreter der BR Deutschland, später Leiter des Büros Siemens in Brüssel)
  • Steven Vanackere (ehemals Vize-Premier und Finanzminister des Königreichs Belgien)
  • Dr. Joachim Wuermeling (seinerzeit Mitglied des Europäischen Parlamentes, später Staatsekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, heute Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank)
  • Rainer Wieland MdEP (Vizepräsident des Europäischen Parlaments und Präsident der Europa-Union Deutschland)

Der EU-Stammtisch Brüssel in Berlin wurde vor fast 20 Jahren von den zwei ex-Brüsselern Christoph Vandenhoff (CDU) und Klaus Willnow (Siemens AG) gegründet. Die EBD unterstützt seit 2004 die Initiative.