Mehr

College of Europe | Bis 17. Januar bewerben!

Aktivitäten

Europa-Kommunikation & Europäische Vorausschau

Europapolitik wird auf europäischer Ebene entschieden, aber auf nationaler Ebene gestaltet! Diese Formel mag stark vereinfacht sein, impliziert aber alles, was gute Politikgestaltung braucht, um deutsche Interessen auf europäischer Ebene wirksam zu vertreten: intensive und gezielte Kommunikation sowie strategische politische Vorausschau.

Die Wechselwirkung zwischen nationaler und europäischer Politik ist sehr dynamisch. Es bedarf daher einer stetigen Rückkopplung zwischen dem politischen Parkett in Brüssel und dem in Berlin, um alle politischen Gestaltungsräume erkennen und nutzen zu können – im Sinne aller staatlichen und nicht-staatlichen Akteure in der Europapolitik.

Die Europäische Bewegung Deutschland hat daher eine neue Form der partnerschaftlichen Europa-Kommunikation & Europäischen Vorausschau zwischen den gesellschaftlichen Interessengruppen und den politischen Institutionen etabliert.

Elemente und Module der Europäischen Vorausschau:

Grundlagen: Arbeits- und Strategieprogramme der Europäischen Kommission sowie des Rates, Programme der EU-Ratspräsidentschaften

Terminkalender zur EU-Ratspräsidentschaft: Übersicht über die Termine für das Halbjahr der Ratspräsidentschaft

EBD Briefing: Veranstaltungsformat zur Vorstellung des aktuellen Programms der EU-Ratspräsidentschaft in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Botschaft und der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin

EBD Analyse: Hintergrundgespräch zu aktuellen Konsultationsverfahren der Europäischen Kommission

EP-Berichterstatter im Dialog: Vorstellung des Berichts in einem EU-Gesetzgebungsverfahren durch den zuständigen Berichterstatter im Europäischen Parlament.

EBD Staatsminister im Dialog: europapolitische Prioritäten der Bundesregierung

EBD Umfragen: europapolitische Erwartungen und Forderungen der EU-Akteure aus Verwaltung und Interessengruppen

Elemente und Module der Europa-Kommunikation

EBD De-Briefing: Direkte Information der deutschen Interessengruppen durch die deutsche Bundesregierung zu den Ergebnissen des Europäischen Rates sowie einer Vielzahl von Fachräten – einen Werktag nach den jeweiligen Tagungen des Rates

Brüssel-Alumni in Berlin: Informeller Erfahrungsaustausch von ehemaligen Brüsseler Interessenvertretern aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Exekutive und Legislative

Beratung/Mitwirkung bei Koordinierungstreffen: Das Netzwerk EBD lädt mit der Vertretung der Europäischen Kommission zum Multilateralen Dialog Europakommunikation mit Bundesregierung, Europäischem Parlament, den Ländern, der deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas und der Bundeszentrale für Politische Bildung ein.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: aktuelle Nachrichten, Termine, Publikationen und Artikel sowie Europa-News der Mitgliedsorganisationen

Zusammenarbeit mit dem European Movement International in Brüssel und in anderen europäischen Hauptstädten