Aktuelles > Alexandra Jour-Schroeder ist neue stellvertretende Generaldirektorin für Finanzen und Kapitalmarktunion

Artikel Details:

Europakommunikation

Alexandra Jour-Schroeder ist neue stellvertretende Generaldirektorin für Finanzen und Kapitalmarktunion

Alexandra Jour-Schroeder wurde am 3. Februar 2021 zur stellvertretenden Generaldirektorin der Generaldirektion für Finanzstabilität, Finanzdienstleistungen und die Kapitalmarktunion (FISMA) ernannt. Nach beruflichen Stationen in der Bundesregierung ist die promovierte Juristin seit 24 Jahren bei der Europäischen Kommission tätig, wo sie bereits verschiedene Funktionen in den Bereichen Wettbewerbs-, Unternehmens- und Industriepolitik innehielt.

Foto: Europäische Kommission

Von 1998 bis 2007 war sie als Beraterin für EU-Kommissare tätig. Seit 2011 arbeitet Jour-Schroeder im Justizministerium, wo sie mehrere leitende Managementfunktionen innehatte. Bis 2016 war sie stellvertretende Direktorin für Strafjustiz und bis 2018 leitete sie die Stelle für Finanzkriminalität.

Im September 2018 übernahm sie die Position der stellvertretenden Generaldirektorin der Generaldirektion Justiz und Verbraucher und leitete die Direktionen Strafjustiz und Verbraucher.

Zur FISMA: Die Generaldirektion ist für die Entwicklung und Umsetzung der Kommissionsstrategien im Bereich Bank- und Finanzwesen zuständig und unterstützt insbesondere „Eine Wirtschaft im Dienste der Menschen“ ­­- eine von zehn politischen Prioritäten der Kommission. ­­

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen