Aktuelles > Neuer Leiter des DBV-Büros in Brüssel: Dr. Simon W. Schlüter

Artikel Details:

Landwirtschaft und Fischerei

Neuer Leiter des DBV-Büros in Brüssel: Dr. Simon W. Schlüter

Foto: DBV.

Foto: DBV.

Das Brüsseler Büro für europäische und internationale Beziehungen des Deutschen Bauernverbandes e.V. (DBV) bekommt zum 1. Oktober 2016 Verstärkung: Dr. Simon W. Schlüter wird zum Team stoßen, um dann ab dem 1. Januar 2017 die Büroleitung zu übernehmen. Schlüter wird damit Nachfolger von Willi Kampmann, der zum Ende des Jahres nach langjähriger Tätigkeit beim DBV altersbedingt ausscheiden wird.

Kampmann war von 1980 bis 2000 im Milchreferat des DBV tätig und ab 1986 dessen Leiter. Seit 2000 war Kampmann zuständig für das DBV-Büro in Brüssel, dessen Auf- und Ausbau er seitdem wesentlich mitgestaltet und mit großem Erfolg vorangetrieben hat; mittlerweile sind fünf Mitarbeiter mit der Bearbeitung europäischer und internationaler Agrarthemen betraut.

Ab Januar wird Kampmann in neuer Rolle für den DBV tätig sein: In Verbindung mit der Andreas-Hermes-Akademie wird er sich schwerpunktmäßig mit den vielfältigen internationalen Kooperationsprojekten befassen, bei denen es um den Aufbau und die Stärkung bäuerlicher Selbsthilfeorganisationen in Entwicklungs- und Schwellenländern geht, und deren Zustandekommen maßgeblich auf Kampmanns Engagement zurückgeht.

Dr. Simon Schlüter ist promovierter Agrarökonom und praktischer Landwirt. In der Vergangenheit leitete er bereits das Büro der bayrischen Bundestagsabgeordneten Marlene Mortler, und war von 2012 bis 2014 Leiter des Milchreferates des DBV in Berlin. Zudem sammelte Schlüter vor seinem Wechsel nach Brüssel durch mehrmonatige Auslandsaufenthalte bereits internationale Erfahrung.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen